Grünes Rechenzentrum in Paderborn

Unser neues Rechenzentrum in Paderborn knackt die PUE Marke von 1,3! Der PUE-Wert setzt die insgesamt im Rechenzentrum verbrauchte Energie ins Verhältnis mit der Energieaufnahme der Rechner. Ein PUE Wert von 1,3 gilt als „ausgezeichnet“! Der Industriedurchschnitt liegt zur Zeit bei 2,2. In Deutschland liegt der Wert, nach einer Studie des Eco-Verbandes, bei durchschnittlich 1,62.

Mit einem PUE-Wert (Power Usage Efficiency) von 1,24 ist das VegaSystems Rechenzentrum eines der energiesparendsten und unweltfreundlisten.

Erreicht wird der hervorragende PUE-Wert durch die Nutzung von Freikühlern und Freiluftkühlung. Die Durchschnittstemperatur am RZ Standort liegt im Jahresmittel unter 18 Grad, so dass 90% der Jahreszeit auf den Einsatz von Kältemaschinen verzichtet werden kann.

In den Serverräumen gelangt die gekühlte Luft mittels spezieller Bodenplatten in die sogenannten Kaltgänge. Von dort wird sie über die Frontseiten der Server durch deren interne Lüftung angesaugt. An den Serverrückseiten tritt die nun erwärmte Luft in die Warmgänge aus und wird dort dem Kühlkreislauf wieder zugeführt. Eine sogenannte „Einhausung“ der Racks sorgt für die zielgenaue Führung der Luftströme auf die zu kühlenden Komponenten. Dadurch wird die benötigte Kühlleistung und damit der Energieverbrauch minimiert.

Wäremerückgewinnung

Zur weiteren Reduktion des Energiebedarfs werden die Büroflächen mittels moderner VRV Klimaanlagen mit Wärmerückgewinnung beheizt und klimatisiert. Der Energiebedarf für Heizzwecke sinkt hierdurch auf unter 22 kWh je m² / Jahr gegenüber der üblichen 110 kWh je m² / Jahr (Quelle: heizspiegel.de)  Das spart im Jahr über 82 Tonnen CO2 – das enspricht einer Leistung von 410 Bäumen.

Über TAltemeier

Gründete 1997 die VegaSystems und studierte berufsbegleitend Wirtschaftsinformatik. Technisches Spielkind der ersten Stunde und sehr kommunikationsfreudig.

Kommentar verfassen